Solar-SPDs schützen Solaranlagen
Solar-SPDs schützen Solaranlagen
Ressource: https://www.if-insurance.com

Wenn es um Solarenergie geht, ist Ihre Photovoltaikanlage (PV) nur so gut wie ihr Zustand. Verwendung von Überspannungsschutzgeräte für PV-Solaranlagen ist daher nicht zu vernachlässigen. Denn Solar-SPDs sorgen nicht nur für ein sicheres und zuverlässiges Stromsystem, sondern helfen Ihnen auch, kostspielige Reparaturen oder Erneuerungen zu vermeiden. Wir haben eine Liste der Vorteile zusammengestellt, die diese Geräte bieten.

Was bedeutet SPD in Solar System?

SPD steht für Surge Protection Device (Überspannungsschutzgerät). Es handelt sich im Wesentlichen um ein aktives elektronisches Gerät, das Spannungsspitzen begrenzt, um Schäden an elektrischen Geräten zu verhindern. In den meisten Fällen besteht es aus einem Metall-Oxid-Varistor (MOV), der während eines Überspannungsereignisses eine hohe Energiemenge leiten kann und dann schnell in seinen normalen Zustand mit hohem Widerstand zurückkehrt.

Die Funktion des Überspannungsschutzes besteht darin, überschüssige Spannung von empfindlichen Geräten wegzuleiten. Ein plötzlicher Spannungsstoß kann empfindliche elektronische Bauteile beschädigen oder zerstören, weshalb SPDs für PV-Anlagen so wichtig sind.

Diese Geräte werden in der Regel an dem Punkt installiert, an dem der Strom in ein Gebäude oder eine Struktur eintritt, sowie an dem Punkt, an dem er zu den verschiedenen Verbrauchern gelangt, sowohl auf der Gleichstrom- als auch auf der Wechselstromseite. Nachdem Sie nun wissen, was ein Solar-SPD ist und was es tut, wollen wir sehen, warum diese Geräte ein wichtiger Bestandteil von PV-Anlagen sind.

Solares Überspannungsschutzsystem
Solares Überspannungsschutzsystem
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=t_c4NXXuU8c

Vorteile von Überspannungsschutzgeräten für PV-Solaranlagen

Ein SPD ist im Wesentlichen eine Opferkomponente, die die Überspannung absorbiert und sicher ableitet und so den Rest des Systems vor Schäden schützt. Überspannungsschutzgeräte für PV-Anlagen bieten mehrere Vorteile, die im Folgenden aufgeführt sind.

Verbesserte Systemleistung

Wenn Ihre PV-Solaranlage ordnungsgemäß gegen Überspannungen geschützt ist, können Sie mit einer verbesserten Gesamtleistung rechnen. Denn das Risiko einer Beschädigung empfindlicher Komponenten wird verringert, so dass die Anlage optimal arbeiten kann.

Es gibt nur minimale Unterbrechungen und eine gleichmäßigere Leistungsabgabe, was zu einer besseren Systemeffizienz und höherer ROI. Dies ist wichtig, wenn es um Solarparks geht, die ein hohes Produktivitätsniveau aufrechterhalten müssen, um rentabel zu sein.

Solare Überspannungsschutzgeräte sind auch in kleineren Solarstromanlagen wichtig, die eine Anlage zuverlässig mit Strom versorgen müssen.

Erhöhte Sicherheit der Ausrüstung

Wie bereits erwähnt, können Spannungsspitzen empfindliche elektronische Komponenten in Ihrer PV-Anlage beschädigen oder zerstören. Dies ist nicht nur kostspielig in Bezug auf Reparaturen und Ersatz, sondern kann auch ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Die SPD-Geräte schützen nicht nur die Komponenten der Solaranlage wie Wechselrichter und Solarmodule, sondern auch die elektrischen Geräte in einem Stromnetz, darunter Fernsehgeräte, Computer, Haushaltsgeräte und Bürogeräte.

Durch den Einsatz von Überspannungsschutzgeräten zum Schutz von PV-Anlagen können Sie dazu beitragen, die Sicherheit Ihrer Geräte zu gewährleisten und die Möglichkeit von elektrischen Bränden zu vermeiden. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für PV-Anlagen, die sich in Gebieten mit ungünstigen Wetterbedingungen befinden.

Längere Lebensdauer der Ausrüstung

Ein weiterer großer Vorteil von SPD ist, dass die Geräte die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung verlängern. Solarmodule sind so ausgelegt, dass sie einer bestimmten Spannung standhalten, aber alles, was darüber hinausgeht, kann zu Schäden führen.

Eine plötzliche Spannungsspitze - eine so genannte transiente Spannung - kann verschiedene Ursachen haben, z. B. Blitzeinschläge, Stromausfälle und fehlerhafte Verkabelung.

Wenn das passiert, kann der elektrische Strom die empfindlichen Komponenten in Ihren Solarmodulen überlasten und beschädigen. Dies verringert nicht nur die Effizienz Ihrer Anlage, sondern auch ihre Lebensdauer. Durch den Einsatz eines SPD-Geräts können Sie Ihre Geräte vor Überspannungen schützen und ihre Lebensdauer verlängern.

Kosteneinsparungen

Ein weiterer Vorteil des Einsatzes von Überspannungsschutzgeräten sind finanzielle Einsparungen. Auch wenn die anfänglichen Kosten für die Investition in Überspannungsschutzgeräte hoch erscheinen mögen, darf man nicht vergessen, dass sie langfristig Kosteneinsparungen ermöglichen. Denn sie helfen zu verhindern durch Transienten verursachte Schädendie teuer in der Reparatur sein können.

In den meisten Fällen kostet der durch ein einziges transientes Ereignis verursachte Schaden mehr als das EPPD selbst.

Langfristig können Sie durch den Einsatz von SPDs Geld sparen. Denn sie tragen dazu bei, Schäden durch Spannungsspitzen zu vermeiden, deren Reparatur teuer sein kann.

Erhöhte Systemzuverlässigkeit

Dies ist ein weiterer wichtiger Vorteil von SPD. Wenn Ihre PV-Solaranlage richtig geschützt ist, können Sie sich darauf verlassen, dass sie da ist, wenn Sie sie brauchen. Denn SPDs helfen dabei, Überspannungen zu vermeiden, die Geräte beschädigen oder zerstören können.

Dies ist besonders wichtig für Unternehmen, die für ihren Betrieb auf Solarenergie angewiesen sind. SPD-Geräte sorgen dafür, dass Ihr System bei Bedarf einsatzbereit ist, auch wenn die Anlage in einem Gebiet mit schlechten Wetterbedingungen steht.

Überspannungsschutz kaufen

Überspannungsschutz kaufen
Überspannungsschutz kaufen
Ressourcen: https://youtu.be/AhXrEgon44M

Bei der Auswahl von Überspannungsschutzgeräten für den Schutz von Solaranlagen ist es wichtig, ein Gerät zu wählen, das speziell für diese Art von Geräten konzipiert ist. Solarmodule sind empfindlich und erfordern einen besonderen Schutz. Achten Sie also darauf, ein SPD zu wählen, das für die Verwendung mit PV-Solaranlagen ausgelegt ist.

Beim Kauf von Überspannungsschutzgeräten für Ihre PV-Anlage ist es außerdem wichtig, dass Sie ein SPD mit einem hohen Überstromwert wählen. Dabei handelt es sich um die Stromstärke, die das Gerät verarbeiten kann, bevor es auslöst oder sich abschaltet: je höher der Wert, desto besser.

Achten Sie schließlich darauf, dass Ihr SPD so nah wie möglich an der Solarzellengruppe installiert wird. Dies gilt auch für andere Komponenten, insbesondere für kritische Lasten. So können Sie sicherstellen, dass der SPD ein Höchstmaß an Schutz bieten kann.

Schlussfolgerung

Überspannungsschutzgeräte für PV-Anlagen sind ein zuverlässiger Weg, um eine Solaranlage vor Überspannungen zu schützen, da Solarenergiesysteme wie jedes elektrische System anfällig für Überspannungen sind. Diese Geräte sind so konzipiert, dass sie die Geräte vor Schäden schützen, indem sie die Stromstöße absorbieren oder umlenken. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Ihre Solaranlage und Ihre Geräte funktionsfähig bleiben und ihre Lebensdauer verlängert werden kann.

IGOYE Überspannungsschutzgeräte-Katalog
de_DEDeutsch