Verschiedene Arten von RCCB und Verwendung

Typen von RCCB und Verwendung
Der RCCB Typ B ist der vielseitigste Gerätetyp.
Ressource: https://www.speakev.com

Um die anwendungsspezifische Sicherheit zu gewährleisten, stellen die Hersteller verschiedene Typen von FI-Schutzschaltern her. Diese werden auf der Grundlage verschiedener Faktoren wie der Anzahl der Pole oder der Auslösestromzeit klassifiziert. Im Folgenden werden wir uns diese RCCB-Typen und alles über sie ansehen, einschließlich der Frage, wo und wann sie eingesetzt werden sollten.

Wofür steht RCCB?

RCCB steht für Residual Current Circuit Breaker (Fehlerstromschutzschalter): eine Art von elektrischem Gerät, das in Stromversorgungssysteme um einen elektrischen Schlag zu verhindern. Dies ist notwendig, wenn in einem Stromkreis eine Differenz zwischen dem abfließenden und dem einfließenden Strom besteht, wie z. B. bei einem Leckstrom aufgrund eines Isolationsfehlers.

Das Funktionsprinzip des Fehlerstromschutzschalters ist recht einfach: ein Stromwandler mit zwei Spulen, die um dieselbe Magnetkernerkennt den Strom. Wenn ein Fehler auftritt und der Strom in die Erde zu fließen beginnt, löst der daraus resultierende Stromabfall im Nullleiter die Auslösung des FI-Schutzschalters aus.

RCCB-Schutzschalter tragen dazu bei, Menschen und Eigentum vor den Gefahren von Stromschlägen zu schützen. Dabei handelt es sich um Schocks, die dadurch entstehen, dass eine Person mit freiliegenden stromführenden Drähten in Berührung kommt, oder um elektrische Brände aufgrund von Isolationsfehlern. Der Fehlerstromschutzschalter löst aus und unterbricht die Stromzufuhr, so dass weitere Schäden vermieden werden.

Ein 4-poliger RCCB
Ein 4-poliger RCCB
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=LP6vdfpWnCU

Arten von RCCB

Auf dem Markt sind heute verschiedene RCCB-Typen erhältlich. Je nach Art des Stromkreises oder des Stromnetzes verfügen sie über verschiedene Konstruktionsmerkmale und anwendungsspezifische Fähigkeiten. In der Regel handelt es sich dabei um RCCB-Typen, die auf der Anzahl der Pole (ein- und vierpolig) basieren, sowie um RCCB-Typen mit Auslösekennlinien (A, AC, F oder B).

Typen von RCCB nach Anzahl der Pole

Ein Fehlerstromschutzschalter kann ein ein- oder vierpoliger RCCB sein. Welcher Typ zu verwenden ist, hängt in der Regel von der Art des Stromnetzes ab, das entweder ein einphasiges oder ein dreiphasiges System sein kann - wie im Folgenden näher erläutert.

Einpoliger RCCB

Diese Typen von RCCB-Schaltern sind speziell gebaut für einphasige Systeme. Sie haben einen Eingang (stromführende Leitung) und einen Ausgang (Nullleiter). Da einphasige Systeme in der Regel eine niedrige Spannung aufweisen, wird der einpolige oder einphasige FI-Schutzschalter meist in Wohngebäuden und kleineren gewerblichen Anwendungen eingesetzt. Sie werden auch in kleinen oder leichten Industrien verwendet.

Vierpoliger RCCB

Im Gegensatz zum einpoligen Gerät ist der 4-polige RCCB für höhere Spannungen ausgelegt dreiphasige Systeme. Es hat drei Eingänge (stromführende Drähte) und einen Ausgang (Nullleiter). Dieser Gerätetyp wird häufig in der Industrie eingesetzt, da er größere Stromflüsse besser verarbeiten kann.

RCCB-Typen nach Auslösecharakteristik

Bei der Auswahl eines Fehlerstromschutzschalters müssen Sie auch die Art der Auslösefunktionen berücksichtigen, die er bietet. Die vier Haupttypen von FI-Schutzschaltern nach ihren Auslösefähigkeiten sind: A, AC, F und B. Diese sind zusammen mit den Fehlertypen, auf die sie reagieren (sowie ihren besten Anwendungen), im Folgenden aufgeführt:

Typ AC RCCB

Dies ist der traditionelle Typ von RCCB, der für die Verwendung mit sinusförmiger Wechselstrom Schaltungen - wie der Name schon sagt. Daher kann er Gleichstromfehler, ob gleichmäßig oder gepulst, nicht zuverlässig erkennen. Er funktioniert auch nicht mit Stromkreisen, die andere Frequenzen als die üblichen 50/60 Hz verwenden.

Da er nur mit Sinusstromkreisen arbeitet, ist der Fehlerstromschutzschalter vom Typ A für Anwendungen geeignet, die keine elektronischen Bauteile enthalten, die Gleichstromfehler erzeugen können: Verwenden Sie ihn daher nur für das traditionelle Gerät.

Zu den spezifischen Anwendungen des Typs AC RCCB gehören: Tauchsieder, Glühbirnen, ältere elektrische Duschen und ähnliche Geräte. Beachten Sie, dass es sich dabei um Geräte handelt, die keine elektronischen Teile enthalten.

Typ A RCCB

Der Fehlerstromschutzschalter des Typs A kann als Weiterentwicklung des Typs AC bezeichnet werden. Neben der Erkennung von Wechselstromfehlern aus Sinuskreisen kann er auch Folgendes erkennen gepulster Gleichstrom Defekte. Er eignet sich daher für alle Arten von Geräten, auch für solche, die elektronische Komponenten enthalten.

Zu den Anwendungen des RCCB Typ A gehören insbesondere Schaltungen, die diese Geräte enthalten: Wechselrichter, Motorantriebe und USV-Anlagen. Diese RCCB-Typen sind in der Regel auch mit den Symbolen für AC- und gepulste DC-Wellenformen versehen, anhand derer Sie sie leicht identifizieren können.

Sie sollten auch wissen, dass diese Art von FI-Schutzschaltern zwar für den Schutz vor Fehlern in Wechselstrom- und gepulsten Gleichstromkreisen ausgelegt ist, aber dennoch glatte Gleichströme erkennt, allerdings nur bis zu 6 mA.

Typ F RCCB

Der Fehlerstromschutzschalter des Typs F verfügt über alle Funktionen der beiden oben genannten Typen A und AC, kann aber auch andere Frequenzen als die standardmäßigen 50/60 Hz erfassen. Er kann bis zu 1000 Hz bzw. 1 kHz erfassen und eignet sich daher gut für den Einsatz mit frequenzvariablen Antrieben und anderen elektronischen Geräten.

Verwenden Sie diesen RCCB-Typ für Anwendungen, bei denen Sie Personen vor den Fehlerströmen moderner Waschmaschinen, Ventilatoren und anderer Geräte schützen müssen, die mit einer variabler Frequenzantrieb oder liefern.

Beachten Sie, dass diese RCCB-Typen auch gegen sanfte Gleichstromfehler bis zu 10 Milliampere schützen, was höher ist als die 6 Milliampere, die der RCCB-Schalter vom Typ A bietet.

Typ B RCCB

Der Fehlerstromschutzschalter vom Typ B vereint alle Fähigkeiten der anderen drei Typen (A, AC und F), verfügt jedoch über ein zusätzliches Merkmal: die Fähigkeit, glatte Gleichstromfehler zu messen und auf sie zu reagieren.

Er ist der vielseitigste RCCB-Typ und eignet sich für alle Arten von Stromversorgungsanlagen, einschließlich PV-Anlagen und Windturbinen. Allerdings ist er auch der teuerste der verschiedenen RCCB-Typen und nicht sehr verbreitet.

Möglicherweise finden Sie auch eine Version des Typs B+ des Geräts. Dieser Typ entspricht genau dem RCCB des Typs B, reagiert aber auf Fehler mit höherer Frequenz. Während der Standard-Fehlerstromschutzschalter des Typs B auf 1 KHz reagieren kann, kann der RCCB des Typs B+ Frequenzen von bis zu 20 KHz erkennen.

Typ A RCCB in einer PV-Anlage
Verwendung des RCCB Typ A in einer PV-Anlage
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=ZLpY2gc2HOs

RCCB Typ A vs. Typ B

Die wichtigsten (und vielseitigsten) Typen von Fehlerstromschutzschaltern sind die Typen A und B. Wie wir gesehen haben, unterscheiden sie sich in der Art und Weise, wie sie Fehlerströme erkennen und auf sie reagieren. Ausgehend vom Fehlerstromschutzschalter Typ A können Sie mit ihm Folgendes erkennen AC und gepulster DC Fehler.

Der Fehlerstromschutzschalter vom Typ B hingegen kann alles, was Typ A kann, aber er erfasst sowohl glatte Gleichströme als auch Fehlerströme mit variabler Frequenz. Er ist auch in der Lage, einen etwas höheren Gleichstrom zu erfassen als Typ A (10 mA gegenüber 6 mA), was ihn für Anwendungen mit Gleichstromfehlern geeignet macht.

Trotz seiner vielen Möglichkeiten ist der Leistungsschalter des Typs B jedoch der teuerste von allen und nicht so häufig wie die anderen Typen, da seine Anwendungen spezifischer und seltener sind. In den meisten Fällen bietet der RCCB des Typs A ausreichenden Schutz.

Schlussfolgerung

Verschiedene Typen von RCCB-Schaltern sind für unterschiedliche Anwendungen gedacht. Die Wahl des Schalters sollte auf den Arten von Fehlerströmen basieren, gegen die Sie schützen wollen, ob Wechsel- oder Gleichstrom, sowie auf eventuellen Frequenzschwankungen. Bevor Sie Ihre Wahl treffen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, was jeder RCCB-Typ kann und dass er die Anforderungen Ihrer speziellen Anwendung erfüllt, wie in diesem Beitrag beschrieben.

Inhaltsübersicht
Kategorie

Kostenloses Angebot anfordern

de_DEDeutsch