Was ist ein Hybrid-Wechselrichter und wie funktioniert er?

Hybrid-Wechselrichter für Solaranlagen
Hybrid-Wechselrichter für Solaranlagen
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=HBKwrB3fhOE

Der Hybrid-Wechselrichter ist heute in vielen erneuerbaren Energiesystemen üblich. Er bietet nicht nur mehrere Betriebsarten, sondern vereint auch verschiedene Technologien in einem Gerät, was ihn vielseitiger und weniger kostspielig macht. Wenn Sie mehr über diese Art von Wechselrichter erfahren möchten - wie er funktioniert und welche Vorteile er bietet -, empfehlen wir Ihnen, bis zum Ende weiterzulesen. Wir werden Ihnen alles über den Hybrid-Wechselrichter erklären.

Was ist ein Hybrid-Wechselrichter?

Zunächst zur Bedeutung des Hybrid-Wechselrichters: Der Hybrid-Wechselrichter ist definiert als eine Art von Stromumwandlungsgerät, das die Nutzung von mehr als einer Energiequelle ermöglicht. Genauer gesagt, integriert er erneuerbare Energiequellen - wie Solar- und Windkraftanlagen - mit einem Speichersystem und meist einer herkömmlichen Quelle wie dem Stromnetz oder einem Notstromgenerator. Es ist mit den folgenden Funktionen ausgestattet:

  • Zu konvertierende Schaltkreise DC zu nutzbarem AC.
  • Weg der Aufladung eines Speichersystems.
  • Wenn sie für die Nutzung mit dem Stromnetz konzipiert sind, können sie oft auch die Batterien mit Netzstrom aufladen.
  • Der netzgekoppelte Typ kann Ihre Lasten auch über einen Umschalter ins Netz einspeisen oder sich mit dem Versorgungsnetz synchronisieren, um Wechselstrom zu liefern.

Die meisten Hybrid-Wechselrichter werden heute in Solaranlagen eingesetzt. Diese sind in der Regel mit der Option ausgestattet, sie an das Stromnetz anzuschließen, so dass Sie erstens überschüssige Energie in das Versorgungsnetz einspeisen und zweitens den Speicher bei schlechtem Wetter oder in der Nacht aufladen können.

Solar/Wind-Hybrid-Wechselrichtersystem
Solar/Wind-Hybrid-Wechselrichtersystem
Ressource: https://www.researchgate.net

Was macht ein Hybrid-Wechselrichter?

Lassen Sie uns nun über die Funktion des Hybrid-Wechselrichters sprechen, oder anders gesagt, darüber, wie Sie diese Art von elektrischem Gerät in Ihrer Energieanlage zu Hause oder in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Ihr Hybrid-Wechselrichter kann eine dieser Optionen sein, wenn es um die Anwendung geht:

  • Ein Umrichter für ein System, das Sonnenkollektoren (tagsüber) und Windturbinen (nachts) kombiniert
  • Ein netzunabhängiger Hybrid-Wechselrichter für den Einsatz mit einem Array- und Speichersystem
  • Ein Hybrid-Wechselrichter für Solaranlagen, die an das Stromnetz angeschlossen sind

Solar/Wind-Hybrid-Wechselrichter

Der Solar-/Wind-Hybrid-Wechselrichter wechselt zwischen der von einer PV-Anlage und einer Windturbine gelieferten Energie und speichert sie in Batterien zur späteren Verwendung. Die Anlage produziert tagsüber Strom, während die Turbine sowohl tagsüber als auch nachts Strom produzieren kann, aber nicht immer. Da diese beiden Energiequellen nicht immer verfügbar sind, sorgt das Speichersystem für Zuverlässigkeit.

Netzgekoppelte Hybrid-Wechselrichter

Ein netzgekoppelter Hybrid-Wechselrichter wurde entwickelt, um Ihre Abhängigkeit vom Stromnetz zu verringern. Wenn er zum Beispiel in einer PV-Anlage eingesetzt wird, können Sie die Energie der Sonne nutzen, wenn sie gerade verfügbar ist, und Ihre Batterien aufladen und, wenn er zusammen mit einem Net-Energy-Metering-Systemund leitet überschüssige Energie gegen Gutschriften in das Netz ein.

Netzunabhängiger Hybrid-Wechselrichter

Sie können den Hybrid-Wechselrichter in einem System verwenden, das nicht an das Netz des Versorgungsunternehmens angeschlossen ist. Der netzunabhängige Hybrid-Wechselrichter lädt Ihren Speicher nur als Reserveenergie auf und muss nicht an das Stromnetz angeschlossen werden. Bei dieser Art von System fungiert er als netzunabhängiger Wechselrichter.

Einphasiger Hybrid-Wechselrichter für Solaranlagen
Einphasiger Hybrid-Wechselrichter für Solaranlagen
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=2oRXLFfq5Ho

Typen von Hybrid-Wechselrichtern

Ein elektrisches System kann ein einphasig (niedrigere Spannung) oder 3-phasig (höhere Spannung). Ebenso ist Ihr Hybrid-Wechselrichter entweder ein einphasiges oder ein dreiphasiges Gerät: Mehr über den einphasigen Hybrid-Wechselrichter und den dreiphasigen Hybrid-Wechselrichter weiter unten, einschließlich der Frage, wann welcher Typ zu verwenden ist.

Einphasiger Hybrid-Wechselrichter

Diese Arten von Hybrid-Wechselrichtern arbeiten mit einphasigen Stromsystemen. Sie eignen sich daher in der Regel für Hausinstallationen, bei denen der Bedarf an Spannung und Strom gering ist. Diese Arten von Hybridwechselrichtern sind weniger komplex und haben einen geringen Strom- und Spannungsbedarf und sind am weitesten verbreitet.

3-Phasen-Hybrid-Wechselrichter

Der dreiphasige Hybrid-Wechselrichter ist für den Einsatz in dreiphasigen Systemen konzipiert. Diese sind normalerweise in gewerblichen und industriellen Umgebungen zu finden, in denen schwere elektrische Geräte verwendet werden, und arbeiten mit höheren Spannungsniveaus als die einphasigen Typen.

Wie ein Hybrid-Wechselrichter in einer Solaranlage funktioniert
Wie ein Hybrid-Wechselrichter in einer Solaranlage funktioniert
Ressource: https://www.mdpi.com

Wie funktioniert ein Hybrid-Wechselrichter?

Ein Hybrid-Wechselrichter ist dafür gedacht, erneuerbare Energiequellen mit Energiespeichersystemen zu nutzen. In den meisten Fällen können Sie die erneuerbare Energiequelle und den Speicher auch mit dem Netz oder dem Notstromaggregat nutzen. Wie funktionieren also Hybrid-Wechselrichter?

Wie ein Hybrid-Wechselrichter funktioniert

Im Inneren des Hybridwechselrichters befinden sich mehrere Schaltkreise und elektrische Komponenten arbeiten Hand in Hand, um die erforderlichen Funktionen zu gewährleisten. Dazu gehören die Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom und umgekehrt, die Überwachung des Stroms des Versorgungsunternehmens und der Primärquelle usw.

Noch wichtiger ist, dass Ihr hybrides Wechselrichtersystem in der Lage ist, auf intelligente Weise zwischen zwei oder mehr Energiequellen und einer Speichereinheit wie einer Batteriebank zu wechseln. Dies gewährleistet eine zuverlässige Stromversorgung mit nur einem einzigen Wechselrichter.

Hybrid-Wechselrichter vs. normaler Wechselrichter

Vorteile des Hybrid-Wechselrichters

Hybrid-Wechselrichter werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit und anderer Vorteile in vielen Haushalten und sogar in gewerblichen Einrichtungen eingesetzt. Zu den Vorteilen von Hybrid-Wechselrichtersystemen gehören die folgenden.

  • Es ist vielseitiger und ermöglicht Ihnen eine größere Flexibilität in Ihrem Energiesystem
  • Es gewährleistet eine optimale Nutzung Ihrer erneuerbaren Energiequelle und verringert gleichzeitig Ihre Abhängigkeit von der traditionellen Energiequelle.
  • Durch die Integration der Betriebsarten verschiedener Wechselrichter in einem Gerät bietet der Hybrid-Wechselrichter eine kostengünstigere Wechselrichteroption.
Unboxing 8kva Solar-Hybrid-Wechselrichter
Unboxing 8kva Solar-Hybrid-Wechselrichter
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=d3pavJ7x_Hk

FAQs

Bevor Sie sich für einen Hybrid-Wechselrichter für eine Solaranlage oder ein anderes Stromerzeugungssystem entscheiden, haben Sie wahrscheinlich viele Fragen, die Sie beantwortet haben möchten. Deshalb haben wir hier die am häufigsten gestellten Fragen zu Hybrid-Wechselrichtern ausgewählt (und beantwortet).

Kann ein Hybrid-Wechselrichter ohne Netz funktionieren?

Er kann. Ein Hybrid-Wechselrichter mit Batterie und ohne Netzanschluss lädt nur Ihr Speichersystem und sendet keinen Strom an das Netz. Stromnetz des Unternehmens. Dies ist vor allem in abgelegenen Regionen der Fall, in denen es kein Stromnetz gibt, oder in Regionen, in denen es häufiger zu Stromausfällen kommt.

Kann ein Hybrid-Wechselrichter ohne Batterie arbeiten?

Obwohl Hybrid-Wechselrichter für den Betrieb mit Speichersystemen gedacht sind, können sie auch ohne Batterien funktionieren. Wenn Sie einen Hybrid-Wechselrichter ohne Batteriespeicher verwenden, funktioniert er wie ein netzgekoppelter Wechselrichter, der Ihre Verbraucher tagsüber direkt mit Strom versorgt und überschüssigen Strom an das Versorgungsnetz abgibt.

Braucht ein Hybrid-Wechselrichter einen Laderegler?

Das tut sie. Aufgrund seiner speziellen Verwendung mit einem Speichersystem muss in der Regel ein Laderegler installiert werden. Die Verwendung eines Hybrid-Wechselrichters mit Ladereglersystemen dient der Steuerung des Ladevorgangs Spannung und StromDadurch wird eine optimale Aufladung gewährleistet und die Lebensdauer des Speichersystems verlängert.

Was ist der beste Hybrid-Wechselrichter?

Der "beste" Hybrid-Wechselrichter ist derjenige, der zur Leistung oder Größe Ihres Stromnetzes und zu Ihrem Budget passt und über die gewünschten Funktionen verfügt, um eine angemessene Leistung und Effizienz zu gewährleisten. Daher raten wir Ihnen, die verfügbaren Optionen zu vergleichen, bevor Sie die wichtige Entscheidung treffen, einen Wechselrichter zu erwerben.

Schlussfolgerung

Der Hybrid-Wechselrichter für Ihre Solar- und Windenergie oder eine andere Stromquelle ist ein vielseitiges Gerät für Ihr hybrides Energiesystem. Mit einem solchen Gerät können Sie Ihre Speicherbatterien aufladen und gleichzeitig sicherstellen, dass überschüssiger Strom ins Netz eingespeist wird, zum Beispiel. In den meisten Fällen können Sie damit ein zuverlässiges Energiesystem sicherstellen, indem Sie ein Speichersystem mit Solarenergie und dem Netz mit einem einzigen Gerät kombinieren.

Inhaltsübersicht
Kategorie

Kostenloses Angebot anfordern

de_DEDeutsch